AGB’S KURSE
 
1. An-/Abmeldung
 
Es können Einzelplätze und ganze Tage für Gruppen gebucht werden. Bei Interesse an einem Datum ist die Verfügbarkeit mit dem Büro von MAMMOLITI VERTICAL SAFETY AND SECURITY WORKS abzuklären (telefonisch oder per Mail). Die Interessenten erhalten dann per Mail die Anmeldeunterlagen. Für die definitive Reservation haben sich die Kursteilnehmer/-innen oder deren Arbeitgeber per Mail mit einer schriftlich ausgefüllten Teilnehmerliste anzumelden. Mit der Anmeldung anerkennen die Kursteilnehmer/-innen und deren Arbeitgeber die allgemeinen Geschäftsbedingungen von MAMMOLITI VERTICAL SAFETY AND SECURITY WORKS. Die Anmeldung ist verbindlich, ein Rücktritt kann unter den in Punkt 5 genannten Bedingungen und mit den jeweiligen finanziellen Verlusten erfolgen. Die provisorische Terminplanung der Kurse ist auf der Homepage ersichtlich. Ein Kurstermin gilt erst als definitiv, wenn die Kursteilnehmer/-innen oder deren Arbeitgeber von MAMMOLITI VERTICAL SAFETY AND SECURITY WORKS  eine schriftiche Bestätigung erhalten haben. Kann ein Kurs infolge höherer Gewalt (auch Unfall oder Krankheit der Kursleitung) nicht stattfinden, werden die Kurskosten vollumfänglich zurückerstattet. Gegenüber MAMMOLITI VERTICAL SAFETY AND SECURITY WORKS können keine Haftungsansprüche geltend gemacht werden.
 
2. Eignung
 
Die Kursteilnahme bedingt körperliche und psychische Gesundheit, sowie das einwandfreie Verständnis der jeweiligen Kurssprache. Die Verantwortung dafür liegt bei der anmeldenden Partei. Das Mindestalter für Arbeiten mit Absturzsicherung (Arbeiten mit besonderen Gefahren) beträgt 18 Jahre. Sind die Kursteilnehmer jünger als 18 Jahre, so liegt es in der Verantwortung der anmeldenden Partei, bei der SUVA eine Sondergenehmigung einzuholen. Die Kurse werden grundsätzlich in Deutsch durchgeführt. Die Kursunterlagen sind in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Spanisch und Portugiesisch erhältlich. Auf Nachfrage können auch Kurse in diesen Sprachen organisiert werden. Sind die Durchführung des Kurses oder das Wohl anderer Personen durch das Verhalten oder den Zustand eines Teilnehmers / einer Teilnehmerin gefährdet, liegt es im Ermessen des Kursleiters, diesen Teilnehmer vom Kurs auszuschliessen. In diesem Fall besteht keinerlei Anspruch auf Rückerstattung des Kursgeldes oder auf die Ausstellung eines Zertifikats.
 
3. Durchführung der Kurse 
 
Die Kurse werden in den Lokalitäten der jeweiligen Firma durchgeführt. Nach Absprache können gegen einen Aufpreis und nach individueller Abklärung auch Kurse an anderen Standorten angeboten werden. - Die Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt mindestens 4 und maximal 8 Teilnehmer/-Innen. Um optimal vom Kurs profitieren zu können, werden die Teilnehmer/-innen ermutigt, ihre eigene PSAgA-Ausrüstung an den Kurs mitzubringen. Am Kurs werden keine Materialkontrollen durchgeführt. - Die Kurse bestehen aus einem Theorie- und einem Praxisteil. Die Inhalte werden soweit möglich den Bedürfnissen der Teilnehmer/-innen angepasst.
 
4. Kosten/Bezahlung 
 
Die Kurskosten betragen ab Januar 2020 CHF 300.- pro Person bis 6 Teilnehmer. Sieben Teilnehmer CHF 1950.-, Acht Teilnehmer kompletter Kurs CHF 2100.-. Die Kurskosten beinhalten die Kursgebühren, die Ausstellung der Zertifikate und die Materialmiete. Die Kursrechnung ist innert 30 Tagen zu begleichen. Wir behalten uns das Recht vor, in einzelnen Fällen Vorauszahlung zu verlangen. In diesem Fall muss das Kursgeld spätestens zwei Tage vor Kursbeginn auf unserem Konto eingehen.
 
5. Abmeldung / Nichterscheinen / Verspätung 
 
Teilnehmer/-innen oder deren Arbeitgeber können die Anmeldung bis spätestens 15 Tage vor dem Kurs schriftlich und kostenlos zurückziehen. Ein Rücktritt nach Ablauf dieser Frist ist nur bei Vorliegen eines triftigen Grundes möglich. Als triftige Gründe gelten: - Krankheit oder Unfall mit Arztzeugnis - schwere Erkrankung, Unfall oder Todesfall in der Familie (nur mit ärztlicher resp. amtlicher Bescheinigung) Kandidaten / Kanditatinnen, die aus triftigen Gründen vom Kurs zurücktreten, wird der Kurstermin kostenlos verschoben oder unter Verrechnung einer Bearbeitungsgebühr von CHF 50.00 die eingezahlte Kursgebühr zurückerstattet. Erfolgt die Abmeldung später als 15 Tage vor dem Kurs, und können keine triftigen Gründe geltend gemacht werden, so gilt: - Abmeldung zwischen dem 15. bis 08. Tag vor Kursbeginn: 50% der Kurskosten werden verrechnet - Abmeldung zwischen dem 07. bis 0. Tag vor Kursbeginn: 100% der Kurskosten werden verrechnet. Bei Nichterscheinen am Kurstag ohne Nennung triftiger Gründe werden 100% der Kurskosten verrechnet. Bei verspätetem Erscheinen am Kurstag (mehr als 30 Min) besteht kein Anspruch mehr, am Kurs teilzunehmen. Die Kosten werden trotzdem verrechnet.

6. Zertifikate 
 
Nach dem erfolgreichen Besuch eines Kurses wird durch MAMMOLITI VERTICAL SAFETY AND SECURITY WORKS  persönliches Zertifikat ausgestellt. Die Zertifikate 2 Jahre Gültig. Für die Ausstellung der Zertifikate müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: - die gesamten Kurskosten wurden beglichen - der Teilnehmer / die Teilnehmerin war während der gesamten Kursdauer anwesend - der Teilnehmer / die Teilnehmerin hat den Kursinhalt verstanden. Es liegt im Ermessen des Trainers, das Zertifikat zu verweigern, falls er einen Teilnehmer / eine TeilnehmerIn als nicht kompetent genug einschätzt, um mit Individualschutz zu arbeiten. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Kursgeldes oder auf die Ausstellung eines Zertifikats besteht nicht.
 
7. Versicherung 
 
Versicherung ist Sache der Teilnehmer/-innen, resp. deren Arbeitgebern
 
8. Datenschutz 
 
Die persönlichen Angaben der Kursteilnehmer/-innen werden nur für interne, kursbezogene Zwecke gespeichert und werden nicht an Dritte weitergegeben.
 
9. Gerichtsstand 
 
Maloja.
 


AGB's Versand per Post

Der Versand von Paketen erfolgt per Post sofern Das Packet die Gewichtslimite nicht übersteigt.
Der Versand per A-Post beträgt 9.- CHF /-2Kg
Der Versand per B-Post beträgt 7.- CHF /-2Kg